Frontalzusammenstoß auf spiegelglatter Fahrbahn

Zu einem Verkehrsunfall auf der MSP12 zwischen Roden und Ansbach wurden wir am Dienstag, dem 28.01.2020 um ca. 22:30 Uhr alarmiert. Bei der Anfahrt mussten wir aber feststellen, dass sich dort kein Unfall ereignet hatte. Nach Rückfrage bei der Leitstelle stellte sich heraus, dass sich der Unfall am Ortsausgang von Ansbach in Richtung Waldzell auf der MSP12 ereignete.

Auf spiegelglatter Fahrbahn war ein Pkw von Waldzell kommend auf die Gegenfahrbahn gekommen und mit einem von Ansbach kommenden Fahrzeug frontal zusammengestoßen. Zusätzlich war ein weiteres nach Waldzell fahrendes Fahrzeug noch in den Unfall verwickelt. Die insgesamt vier verletzten Personen wurden vom Rettungsdienst und der Feuerwehr Ansbach versorgt und in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Des Weiteren war die Polizei vor Ort. Wir sperrten die Straße zwischen Ansbach und Waldzell komplett ab. Gemeinsam mit der FF Ansbach machten wir die Fahrbahn wieder frei und reinigten die Straße. Insgesamt waren rund 30 Feuerwehr-Einsatzkräfte aus Roden und Ansbach im Einsatz.

Um ca. 00:00 Uhr rückten wir wieder im Feuerwehrhaus ein.

FFRoden FFRoden
FFRoden